SOMMERIDEE JULI 2017 DOKUMENTATIONS- / ENTWICKLUNGS- / SCHATZKOFFER

Der Sommer ist die ideale Zeit mit Kindern viel unterwegs in der Natur zu sein und dem „Sammeldrang“ der Kinder freien Lauf zu lassen!

 

Kinder brauchen eine intensive Form der Fürsorge, Aufsicht und Bindung sowie genügend Raum für Eigenständigkeit, die durch eine angemessene Begleitung und einer angemessenen Tagesstruktur sichergestellt ist.

Kinder lieben das Aufbewahren von Gegenständen!

Diese sind oft schwer in einer Mappe abzuheften!

Oft wird von den Kindern Gesammeltes ehe baldigst  wieder entsorgt!

Kinder wollen ihre Schätze sammeln und aufbewahren: Schnuller, Spielzeugautos, Steine, Muscheln und vieles mehr! 

Kinder beschäftigen sich sehr intensiv damit, Dinge ein- und auszuräumen, zu sortieren und in Kisten zu verpacken!

Unser Tipp: Ein Schatzkoffer aus stabilem Karton, um alle möglichen für das Kind wichtigen Dinge aufzubewahren. Dieser Schatzkoffer lässt der Fantasie keine Grenzen! Er bietet vielerlei Gestaltungsmöglichkeiten zum Bemalen, Bekleben und Verzieren, ganz nach den individuellen Vorstellungen des Kindes.

Der Schatzkoffer ist das Eigentum des Kindes: „mein, mein, mein…“!

Das Kind entscheidet, welche Dinge ihm wichtig sind und im Koffer aufbewahrt werden. Kinder sammeln ihre Arbeiten und „alles“, was ihnen wichtig ist!

Es entscheidet über den Inhalt und die Gegenstände im Koffer und kann diese jederzeit wieder verändern!

Wer sich den Schatzkoffer anschauen will, muss vorher den Besitzer/den Bestimmer um Erlaubnis bitten!

 

Ein Schatzkoffer – warum?

Kinder lernen ihre Fähigkeiten und Stärken kennen, stabilisieren und erweitern im Umgang mit unterschiedlichen Materialien in der Gestaltung ihre Feinmotorik, werden motiviert, den angemessenen Umgang mit verschiedenen Materialien zu üben, lernen Entscheidungen zu treffen und fühlen sich wertgeschätzt.

 

Kinder verbessern ihre Sprachentwicklung, wenn sie  über die Geschichte und den Inhalt ihres Koffers erzählen.

Kinder sind stolz auf ihre Sammlungen und ihren Schatzkoffer und beziehen diesen in alle möglichen Spielsituationen mit ein.

Kinder erkennen und benennen ihre eigenen Entwicklungsschritte am Beispiel von älteren und aktuellen Fotos sowie den gesammelten Gegenständen!

Erwachsene intensivieren mit den Kindern den Kontakt und stärken somit ihre Beziehungen zu den Kindern!

Das Signal der Erwachsenen an die Kinder „ICH INTERESSIERE MICH FÜR DICH! ICH WILL DEINE ERLEBNISSE UND EINDRÜCKE MIT DIR TEILEN!“

 

Ich wünsche Ihren Kindern und Ihnen viel Spaß und gutes Gelingen.

 

Wie immer freue ich mich auf Ihre Rückmeldungen unter office@mariazwinz.at